Unable to Execute Command oder You are Banned, trotz Fehlerbehebung

  • Moin,


    wir haben vor einiger Zeit das "Teamspeak Sync." Plugin gekauft, beim Einrichten ist uns aufgefallen das immer und immer wieder der Fehler Unable to Execute Command kommt, manchmal läuft es besser und manchmal schlechter.

    Wir haben alle Fehlerbehebungsmaßnahmen probiert (Fehlerbehebung) aber nichts hat funktioniert.


    Informationen:

    • Plugin Titel
      • Teamspeak 3 Synchronisation (WSC)
    • Plugin Version
      • 3.0.0
    • WCF / WBB Version
      • 5.2.7
    • Fehlermeldung inkl. Fehlerstack

    jhmrJNT.jpg

    • Detaillierte Fehlerbeschreibung

    Beim Bearbeiten einer Benutzergruppe oder eines Benutzers kommt die Fehlermeldung "Unable to Execute command" oder "You are Banned..."


    Mit freundlichen Grüßen

    DevLansky

  • Dies kann mehrere Gründe haben.

    Um dir aber zu sagen woran es liegt reicht diese Art von Informationen leider nicht aus.


    1. Sind TS Server und Forum auf dem gleichen Server und ist es ein eigener Server oder sind TS und Webspace angemietet

    2. Welchen Server Query Login verwendet ihr? "serveradmin" oder selbst erstellter Query Login.

    3. Wenn ein Erstellter Query Login welche Server Gruppen hat er.


    Wobei ich mir den Teil ob sie auf dem gleichen Server liegen sparen kann weil deiner Fehlermeldung nach nicht. Aber alle anderen Fragen müssten vorher geklärt sein, um dir eindeutig zu sagen woran es liegt.

  • 1. Der TS und das Forum sind Getrennt, sie befinden sich nicht auf dem selben Server.

    Die Server gehören einem Bekannten von uns.

    2. Wir haben beide probiert, aber mit dem selbsterstellten sagt der nahezu immer dass ihm permissions fehlen, obwohl er die Höchsten Rechte hat.

    Ansonsten kommen immer die obenstehenden Fehler

    3. Er kriegt eine Kopie des Ranges „Admin Server Query“


    Nebenbei, wenn man nun versucht seine Identität hinzuzufügen kommt ein GANZ anderer Fehler..

    „Call uID Member“ (oder so kann gerade nicht nachschauen :))

  • Also man kann grundlegend Ursachenvorschung betreiben.


    Unable to Execute Command wird dadurch hervorgerufen, dass der Webserver von dem Server aus das Plugin versucht den Teamspeak 3 Server zu erreichen keine Verbindung zum TS Server aufbauen kann.


    Wie man solche Dinge verhindern kann ist, wenn man die Daten direkt einträgt, das heißt die direkte IP Adresse des Servers. also kein TSDNS Eintrag odr so. IP ist am sichersten.

    Dann muss sichergestellt sein, dass Server Query Port Angaben und UDP Server Port Angaben richtig sind. Ich gehe aber mal davon aus diesen Schritt habt ihr bereits mehrfach aus Verzweiflung durchgeführt.


    Ansonsten kann die Ursache des Fehlers nur noch sein, das die IP Adresse des Webservers in der Blacklist Datei statt in der Whitelist Datei steht oder wie gestern erwähnt irgendwelche Firewall Einstellungen die Verbindung vom Webserver nach außen oder der TS Server nach innen blockieren.

    Das mit der Firewall kann aber nur dein Freund überprüfen bzw. sollte er das wissen.


    Bei dem Fehler You are Banned ist es interessant, dass der Fehler dem obrigen vollständig widerspricht eigentlich. Der Fehler steht dafür, dass er den TS Server erreicht, aber vom Server gebannt wurde.

    Häufig tritt das auf, wenn der Query Login Die Anti-Flood Messwerte nicht ignorieren darf oder nicht in der Whitelist drinsteht.

    Da du aber versichert hast, dass die IP Adresse des Webservers in der Whitelist steht kann es das nicht sein.


    So wie ich das bei der Gruppe verstanden habe dein Freund hat eine Kopie vom Admin Server Query angelegt, die einem Client auf dem TS gegeben, und dafür einen Server Query Login erstellt.

    Wenn das der Tatsache entspricht sag deinem Freund er soll es mal mit dem originalen Admin Server Query Login probieren mit dem Benutzernamen "serveradmin"


    Weil meines Wissens nach ist es in der neuen TS Server Version nicht ratsam den Admin Server Query zu kopieren. Das würde auch erklären warum er dir sagt es würden Rechte fehlen.

    Habt ihr den Server auch neugestartet nachdem ihr die IP des Webservers in der Whitelist aufgenommen habt? Wenn nicht sag deinem Freund er soll am besten den ganzen Root neustarten und die darauf befindlichen Dienste wieder starten wenn diese sich nicht im Autostart befinden.

    Noch dazu weil du von dem Fehler „Call uID Member“ gesprochen hast verwendet ihr die originale Teamspeak 3 Serverversion oder Teaspeak? Denn ich kenn den Fehler von Teaspeak sehr häufig.

    Könnte aber auch was mit den Rechten zutun haben.


    Und wenn dein Freund Sicherheitsbedenken hat wegen dem serveradmin Login hat kannst du ihm sagen, dass wenn er die Admin Query Gruppe kopiert hat du auch das gleiche könntest ohne den serveradmin und es viel unsicherer ist die Server Query Schnittstelle nach außen offen zu haben.


    Ich verwende das Plugin auch, aber ich würde niemals die Server Query Schnittstelle nach außen offen haben. Das wäre mir viel zu unsicher aber da kommt der Sicherheitsfanatiker aus mir raus xD


    Aber eure nächsten Schritte wären demnach:


    1. Prüfen ob alle Daten zu 100% stimmen
    2. Prüfen ob der Webserver oder der Teamspeak 3 Server auf Root Ebene eine Firewall besitzen die das blockiert. Bei WIndows ist das die normale Windows Firewall und bei Linux iptables
    3. Den Root von dem Teamspeak 3 Server einmal komplett neustarten aber vorher nachschauen ob die IP des Webservers auch zu 100% in der Whitelist Datei steht Beispiel wie das aussehen muss unten angehängt.
    4. den originalen serveradmin Login zum Test verwenden ob das euer Problem ggf. das eine aber spätestens eure Probleme mit den fehlenden rechten löst.


    Code
    1. 127.0.0.1
    2. ::1
    3. 0.0.0.0

    Da wo 0.0.0.0 steht muss die IP des Webservers stehen.


    Sollte es sich bei dem TS Server um einen Debian oder Ubuntu Server handeln und der Port ist in iptables nicht offen kann er wie folgt freigegeben werden:


    Code
    1. iptables -A INPUT -p udp --dport 33333 -j ACCEPT
    2. service iptables save

    um es für TCP und UDP freizugeben das udp in tcp umwandeln und ausführen. 33333 muss natürlich durch den Port ersetzt werden.

    Hier wird nach dem ausführen der Befehle dann auch empfohlen einen Neustart des Servers durchzuführen sprich reboot in die Konsole einzugeben.

  • Gut das war jz bissl viel text XD Ich versuche sogut es geht alles nun zu klären ^^


    Also... wir haben es mit dem "serveradmin" probiert sowie mit der selbsterstellten query, aber bei jedem gab es einen dieser Fehler...


    Das mit AntiFlood verstehe ich halt nicht... wir haben 1. die query Whitelist datei folgendermaßen angepasst


    Zusätzlich hat er die Berechtigung "AntiFlood Messwerte ignorieren" SOWIE haben wir die Startdatei folgendermaßen bearbeitet

    (Wie man erkennt ist das ein TS3 Server sowie ein Windows Root :D)


    Testweise haben wir versucht die komplette Firewall des Forums heruntergefahren und das hat auch nichts gebracht.


    Wenn ich mich nicht Täusche sollten alle Lösungsvorschläge damit nichtsgebracht haben XD


    Btw. Ich habe auf alles Zugriff, also alle Änderungen führe ich durch, lediglich übernimmt der Freund das Hosten von den Root Servern :D

  • Also ich habe mir das mal angeschaut.

    Da handelt es sich durch den Startparameter scheinbar um einen Windows Server. Bist du dir zu 100% sicher, dass der UDP Port 10011 nach außen freigegeben ist?

    Denn standardgemäß ist er das nicht.


    Es gibt ein schönes Tool woran wir das Testen können. Lade dir mal unter der Internetseite https://yat.qa/herunterladen/ das Tool YATQA herunter und installiere dies.

    Dort kannst du die Daten ebenfalls eintragen und prüfen ob du von deinem Lokalen Rechner die Server Query Verbindung aufbauen kannst.

    Falls das nicht geht den Port in der WIndows Firewall eintragen.


    Bei der Whitelist hast du was falsch gemacht. Die IP Adresse des Forums darf nicht vor dem ::1 stehen.

    Schau dir mein Beispiel an:


    Code
    1. 127.0.0.1
    2. ::1
    3. 0.0.0.0 <--- IP VOM FORUM

    Um es schnell zu testen schalte Testweise einfach mal kurz die Windows Firewall ab ändere die Whitelist Datei entsprechend und starte den TS Dienst auf dem Server neu.

    Ich empfehle euch für den Login generell nur den serveradmin Login zu verwenden. Wenn die zwei Fehler das er keine Verbindung bekommen sich durch die Schritte wie eben erklärt lösen, und er dann immernoch sagt es würden ihm Rechte fehlen habt ihr etwas in eurer TS Instanz kaputt gemacht.

    Das der serveradmin Benutzer die Rechte nicht hat gibt es nicht. Ein solcher Zustand ist nur möglich wenn man erhebliche Änderungen an der Gruppe durchführt.

    Diese Änderungen sind aber meistens nicht wiederherstellbar, da serveradmin die höchste Ebene ist drüber gibt es nichts.


    Gehen wir aber erstmal den anderen Fehlern nach wie gesagt ich glaube es liegt an der FIrewall. Bitte einmal die Windows Firewall deaktivieren Whitelist entsprechend umschreiben und den Server neustarten, und dann schauen ob das Problem noch auftritt.


    Ich frage mal zusätzlich aus Neugier gibt es einen bestimmten Grund warum ihr Ts3 auf einem Windows Server habt?

    Mich soll es nicht stören, aber wenn das nicht durch irgendein Grund bedingt ist ist das eigentlich Verschwendung weil Windows reserviert sich Leistung die euer Server im Schlimmsten Fall bei Überlastung etc. gut gebrauchen kann.

    Vorallem weiß ich nicht Teamspeak auf Windows kam mir immer komisch rüber. Aber das heißt nicht das es nicht geht. Dort läuft Teamspeak genausogut wie auf Linux.


    Das Verändern der Messwerte über den Startparameter ist unnötig. Sofern du den serveradmin Login verwendest brauchst du darauf nicht zu achten. serveradmin kann alle Messwerte ignorieren.


    Ich weiß ich sag für dich oftmals das selbe aber man muss halt wirklich alles Schritt für Schritt durchgehen. Hätte ich von Anfang an gewusst hätte ich dich sofort darauf angesetzt mal die Firewall auszuschalten Testweise.


    Alternativ falls das mit der Firewall ins leere verläuft hab ich noch fragen zum Forum. Ist das auf einem eigenen Server also v oder Root oder ist das gemieteter Webspace?

    die PHP Funktion fopen sollte frei sein ist die deaktiviert kriegt das Forum auch keine Verbindung.

  • Also, zur sache mit YATQA.. Da ich das Programm gerne nutze und kenne, kann ich dir versichern dass es auch funktioniert, da ich manchmal die query für paar Änderungen nutzen muss..

    Was ich soweit sagen kann ist, dass ich jz die oben genannten Änderungen vorgenommen habe und folgendes kann ich sagen, erst ging mit dem Bot wieder alles, also ich konnte rechte vergeben, meine identiät löschen usw., aber direkt nachdem moment, als ich meine Identität gelöscht habe, ist er wieder mit Unable to Execute abgekackt, ich hab jz paar Minuten gewartet und nun sagt er mir wieder "You got banned from server. Add "Forum IP" to your query_ip_whitelist.txt. Otherwise try to set your serverinstance_serverquery_flood_time to 0 or increase your serverinstance_serverquery_flood_commands limit." und nun stehe ich wieder am anfang :/


    Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre dass es sich um Antiflood handelt, was auch nicht sein kann da die Antiflood einstellungen eh ignoriert werden per Admin Server Query, tortzdessen haben wir testweise mehrere Tage die Antoflood einstellungen komplett übertrieben hoch gestellt um dies auszuschließen.


    Warum wir WIndows nutzen, kann ich nicht sagen, ich bin nicht derjenige dem alles gehört, ich verwalte nur alles :)


    Firewall technisch habe ich keinen Zugang da dies eine Hardware Firewall ist, laut dem Hoster (Freund)


    Da ich nicht viel sagen kann bezüglich was wo läuft usw. versuch ist sogut es geht wiederzugeben was mir mitgeteilt wurde...

    Das Forum läuft auf einem Webspace, der Teamspeak auf einem eigenen (wenn ich mich da nicht ganz täusche) RootServer.

    Ob der Webspace gemietet ist kann ich selber nicht sagen, dass müsste ich in erfahrung bringen

    Bei der PHP funktion guck ich gerade schon, obwohl ich sowas eher ausschließe.

  • Bei der PHP funktion guck ich gerade schon, obwohl ich sowas eher ausschließe.

    Ich würde nie etwas ausschließen. Wenn man nicht selbst dafür verantwortlich ist kann man nie wissenw as die verantwortlichen für den Dienst machen.


    Firewall technisch habe ich keinen Zugang da dies eine Hardware Firewall ist, laut dem Hoster (Freund)

    Ich hatte nicht die Hardware Firewall gemeint. Ich meinte die Firewall vom Betriebssystem. Wenn aber YATQA verbindet ist das hinfällig.



    erst ging mit dem Bot wieder alles, also ich konnte rechte vergeben, meine identiät löschen usw., aber direkt nachdem moment, als ich meine Identität gelöscht habe, ist er wieder mit Unable to Execute abgekackt

    Wenn du den Fehler so bekommst ist es ziemlich klar wo der Fehler liegt.

    Dann ist etwas bei dem Whitelisten der IP Adresse des Forums schief gelaufen.


    Weil wenn der Bot erst funktionierte und dann nachdem du etwas gemacht hast dieser Fehler kam wurde der Bot vom Server gebannt.

    Das heißt irgendwas da stimmt nicht.


    Grundsätzlich kann ich dir so sagen, dass wenn du die IP Adresse des Forums in der Whitelist Datei unten dranhängst und du den TS Server neustartest machst du alles richtig.

    Es kann auch eventuell sein, dass der Sever die IP automatisch in die Blacklist aufgenommen hat. Das würde in der query_ip_blacklist.txt stehen.

    Wenn das nicht zutrifft dann ist von Seiten der Konfiguration so wie wir die Dinge durchgegangen sind alles richtig.


    Dann liegt irgendein Fehler in eurer TS Instanz vor. Das ist das einzige was ich mir noch vorstellen kann, aber wenn die Instanz des Servers Fehlerhaft ist sind Fehler schwer nachzuvollziehen.


    Was du noch probieren kannst ist, den aktuellen TS Server zu stoppen und unter https://teamspeak.com/en/downloads/#server die Serverfiles runterladen und mal Testweise hochfahren auf dem Server und dessen Daten eintragen.

    Selbstverständlich auch hier die IP in die Whitelist :)


    Und wenn bei dieser frischen Testversion der Fehler nicht auftritt dann weißt du stimmt etwas mit der TS Instanz nicht

  • Es kann auch eventuell sein, dass der Sever die IP automatisch in die Blacklist aufgenommen hat. Das würde in der query_ip_blacklist.txt stehen.

    Wenn das nicht zutrifft dann ist von Seiten der Konfiguration so wie wir die Dinge durchgegangen sind alles richtig.

    Ich hab des geprüft, aber die "query_ip_blacklist.txt" ist leer und die IP steht weiterhin in der "query_ip_whitelist.txt" drinnen.


    Was du noch probieren kannst ist, den aktuellen TS Server zu stoppen und unter https://teamspeak.com/en/downloads/#server die Serverfiles runterladen und mal Testweise hochfahren auf dem Server und dessen Daten eintragen.

    Selbstverständlich auch hier die IP in die Whitelist :)


    Und wenn bei dieser frischen Testversion der Fehler nicht auftritt dann weißt du stimmt etwas mit der TS Instanz nicht

    Das kann ich mal machen, kann ich aber den aktuellen server anlassen und gleichzeitig den neuen starten? also das Parallel beide Laufen?

    Den der Aktuelle Server muss anbleiben für die Spieler :D

    Ansonsten muss ich des über nacht machen :)

  • Die letzten Tage konnte ich es leider nicht testen aufgrund diverser Probleme, ich werde mal gucken das ich des in ruhe prüfe, was ich aber sagen kann ist, dass der TS3 Server nicht die Neuste Version hat, kann dies auch so ein problem verursachen

  • was ich aber sagen kann ist, dass der TS3 Server nicht die Neuste Version hat, kann dies auch so ein problem verursachen

    Natürlich hält man seinen Teamspeak auf den neuesten Stand. Persönlich denke ich aber eher nicht, dass das das Problem ist .

    Natürlich kann man in der heutigen Welt nichts ausschließen.


    Aber Grundsätztlich solltest du den Updaten. Auf welcher Version läuft der denn