Eine Reihe von Wünschen / Vorschlägen

Darkwood.Design

Willkommen in der Familie!

Ab sofort werden alle Atrox Development Plugins von Darkwood.Design übernommen und weiterentwickelt.

Was das genau bedeutet lest ihr hier:

  • Hallo Atrox,


    ich habe mir Gestern den 'Premium Shop für Gameserver' zugelegt. Mit dem Produkt bin ich bislang schon sehr zufrieden! Dennoch hätte ich eine Reihe von Vorschlägen zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Inwiefern diese Vorschläge möglich sind, kann ich nicht genau sagen, jedoch bin ich zuversichtlich, dass sich keine großen Schwierigkeiten dabei ergeben sollten. Im Folgenden hier also die Liste:

    • (http://gyazo.com/932f56bef44ac7360ef904275ddaf7ab) Wie in diesem Screenshot zu sehen ist, kann es gerade bei großen Beträgen vorkommen, dass dies zu Kosten des Währungstitels gekürzt wird. Mein Wunsch wäre es also statt der Benennung "10.500,00 JustCoins | Guthaben", "10.500,00 | JustCoins" zu verwenden. So erscheint das ganze übersichtlicher, und bietet mehr Platz. (Könnte auch in der Sidebar gemacht werden: http://gyazo.com/7841cf43034417227c27464f6e8935e7)
    • Darüber hinaus wäre eine Konfigurationsoption zum de- /aktivieren der Kommastellen sinnvoll. Oder zumindest eine Konfigurationsoption zum Ein- /Ausblenden dieser.
    • (https://community.woltlab.com/thread/229291-aufruf-anderer-endanwendungen/?postID=1368647#post1368647) Habe ich bereits manuell getestet, und klappt hervorragend. Dies würde die "Usability" deutlich erhöhen.
    • Eine Konfigurationsoption für die Berücksichtigung des "MwSt-Steuersatzes" im Preis wäre von Vorteil, da ich zwar möchte, dass Nutzern angezeigt wird, dass in ihrer Bestellung X% MwSt enthalten ist, die Preise aber bereits als Bruttopreise angebe.
    • (http://gyazo.com/460a3e1ad9080ef34ab0727589c6775e) Der Link zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen welchen zugestimmt werden muss führt nicht zur selben Adresse, wie jener, der unten eingefügt wird. Und zwar führt der erste Link zu /Terms/ und nicht /GeneralTerms/. Dadurch entsteht eine 404-Exception.
    • Eine Integration von Paymentwall wäre sehr schön. Damit wäre es darüber hinaus sogar möglich Paysafecards automatisch umzuwandeln.
    • Nur falls nicht zu viel Aufwand: Eigene Icons hinzufügen. Font-Awesome-Icons sind zwar schon sehr umfangreich, dennoch wäre ein "touch Individualität" nicht verkehrt :)
    • (http://gyazo.com/6c68fb33adcc376247e65391eaf4f669) Diese zwei Optionen könnten doch auch in die WBB-Integration verschoben werden, oder?
    • http://gyazo.com/08905f9f0fd1da3237682ada670b6feb <-- Wie diesem Screenshot entnommen werden kann, funktioniert das Drag'n'Drop Sortieren der Produkte zumindest visuell nicht (Die Premium-Pakete sind Sub-Produkte der Premium-Kategorie). Funktionell klappt es ab und zu, manchmal aber auch nicht.
    • Im ACP-Editor für die Produktdaten wäre der volle Rich-Text-Editor von Vorteil. Also mitsamt BBCodes und co.

    Dann habe ich noch einige Fragen:

    • Ist es möglich eine Dauer eines Paketes zu definieren? ... Das bedeutet, Premium läuft zum Beispiel nach einer gewissen Zeit ab, und damit auch der Forenrang (Global könnte dann ein "Fallback-Rang" definiert werden)?
    • Falls Punkt eins zutrifft oder hinzugefügt wird: Können Pakete während ihrer Laufzeit verlängert werden? (Sprich, ich habe 10 Tage verbleibend, kaufe dann ein weiteres mal ein Paket für 30 Tage und es läuft nun erst in 40 Tagen ab)

    Zu guter Letzt, würde ich noch gerne um ein Modul bitten, welches eine PHP-Seite aufruft mit verschiedenen POST oder GET-Parametern. So könnte ich mir eine Integration in mein Server-Netzwerk selbst schreiben, und bei Bedarf schnell und einfach justieren. Ich denke darüber hinaus, dass eine so flexible Lösung ideal ist für den fortgeschrittenen Nutzer im Allgemeinen.


    Vielen Dank schon mal im Voraus, und ich möchte nochmals betonen, dass ich wirklich sehr zufrieden mit dem Produkt bin, und mir wohl auch die Branding-Free-Lizenz innerhalb der nächsten Tage holen werde.
    Scrayos

  • Hallo,


    die Vorschläge klingen alle gut. Die Preise werden doch aktuell schon brutto angezeigt. Zumindest beim Aufladen. Bei den Produkten muss man eigentlich keine Steuer ausweisen, weil das lediglich eine virtuelle Währung ist.


    Die Likes haben nichts mit WBB zu tun, die sind im WCF integriert.


    Die Dauer kannst du beim Minecraftmodul oä. definieren. Das bezieht sich auch auf Gruppenrechte. Verlängern ist dabei möglich.


    Wegen dem Modul bitte per PN oder Email melden.

  • Bezüglich der Bruttopreise: Ja, das ist korrekt, worauf ich mich beziehe ist jedoch: Die Preise fürs aufladen werden ja zum Beispiel so angegeben: "5,00 500". Wenn ich nun aber 19% MwSt einstelle, werden daraus 5,95 € für 500 Guthaben. Ich würde aber eine Möglichkeit begrüßen die Preise in die Konfiguration als Brutto-Preise einzutragen. Das bedeutet, die 5,00€ bleiben auch 5 Euro, weil ich eigentlich nur 4 Euro irgendwas möchte. Ich spreche mich also für eine Konfigurationsmöglichkeit aus, die Preise bereits als Brutto-Preise unzutragen, und nicht als Netto-Preise.


    Ich möchte die MwSt aber nicht auf 0 stellen, da ja auch beim Einkauf am Ende angezeigt wird: "Ihr Einkauf enthält 19% Mehrwertsteuer" ... so oder so ähnlich.

  • Okay, absolut kein Problem. Wie schaut es denn mit den anderen noch nicht angesprochenen Punkten aus? Kann ich damit rechnen, dass diese innerhalb der nächsten Updates beherzigt werden? Oder besteht aktuell chronische Zeitnot? :)


    Achso am Rande: Mir sagt der Support hier wirklich sehr zu! Hut ab dafür schonmal. Branding Free wird wohl morgen eingebeutelt. :)

  • Hervorragend! Spontan fiel mir gerade noch ein: Discounts und/oder Gutscheine wären sicher noch eine feine Sache. Aber das sind eben so nice-to-have Dinge, die nicht *umbedingt* benötigt werden, aber eben schon nützlich sind :)


    Vielen vielen Dank nochmal :)

  • Kleiner Nachtrag:

    • http://gyazo.com/08905f9f0fd1da3237682ada670b6feb <-- Wie diesem Screenshot entnommen werden kann, funktioniert das Drag'n'Drop Sortieren der Produkte zumindest visuell nicht (Die Premium-Pakete sind Sub-Produkte der Premium-Kategorie). Funktionell klappt es ab und zu, manchmal aber auch nicht.
    • Im ACP-Editor für die Produktdaten wäre der volle Rich-Text-Editor von Vorteil. Also mitsamt BBCodes und co.

    Ich hab's mal in dem ersten Post ergänzt.

  • Wo wir hier schon bei "Nice-To-Have"-Dingen sind, hätte ich hier auch noch zwei Punkte:


    1. Unterkategorien: Aktuell ist es nicht möglich, Kategorien unter Kategorien einzuordnen, was meiner Meinung nach wirklich sehr hilfreich wäre um die Übersicht und Ordnung zu wahren.


    2. Unterschiedliche Shopseiten: Das dürfte dann etwas komplexer sein. Also: Was ich mir vorstelle ist, dass ich unterschiedliche Shopseiten für meine Community zur Verfügung stelle, auf welchen nur ausgewählte Kategorien angezeigt werden - vielleicht auch noch einen Text o.ä.
    Beispielsweise habe ich dann einen Shop (bzw. Shopseite, aber das ist für die Leute meist kein Unterschied), in welchen nur Kategorien oder Items zu Premiumgruppen angezeigt werden. Auf einer anderen Shopseite ist es dann möglich, alles auf den Minecraft-Server bezogene anzuzeigen.


    Ich hoffe, so etwas wäre interessant genug ;)

  • Heyho!


    Ich wollte mich nur nochmal über den Stand erkundigen. Es hat keine Eile, deshalb nicht verunsichern lassen, ich wollt' nur mal fragen, wie es so läuft und ob das Update welches du angekündigt hast dann auch kompatibel mit WCF 2.1 sein wird :)

  • Spitze!


    Ich fasse dir hier nochmal die Features zusammen, welche noch nicht berücksichtigt wurden. Natürlich bin ich mir im klaren darüber, dass du sie nicht vergessen hast, sondern deren Implementation nur verschoben hast, allerdings dachte ich so würde es vielleicht ein wenig übersichtlicher.


    • (http://gyazo.com/932f56bef44ac7360ef904275ddaf7ab) Wie in diesem Screenshot zu sehen ist, kann es gerade bei großen Beträgen vorkommen, dass dies zu Kosten des Währungstitels gekürzt wird. Mein Wunsch wäre es also statt der Benennung "10.500,00 JustCoins | Guthaben", "10.500,00 | JustCoins" zu verwenden. So erscheint das ganze übersichtlicher, und bietet mehr Platz. (Könnte auch in der Sidebar gemacht werden:http://gyazo.com/7841cf43034417227c27464f6e8935e7)
    • Darüber hinaus wäre eine Konfigurationsoption zum de- /aktivieren der Kommastellen sinnvoll. Oder zumindest eine Konfigurationsoption zum Ein- /Ausblenden dieser.
    • Nur falls nicht zu viel Aufwand: Eigene Icons hinzufügen. Font-Awesome-Icons sind zwar schon sehr umfangreich, dennoch wäre ein "touch Individualität" nicht verkehrt :)
    • http://gyazo.com/08905f9f0fd1da3237682ada670b6feb <-- Wie diesem Screenshot entnommen werden kann, funktioniert das Drag'n'Drop Sortieren der Produkte zumindest visuell nicht (Die Premium-Pakete sind Sub-Produkte der Premium-Kategorie). Funktionell klappt es ab und zu, manchmal aber auch nicht.
    • Im ACP-Editor für die Produktdaten wäre der volle Rich-Text-Editor von Vorteil. Also mitsamt BBCodes und co. Das wäre ebenfalls für den AGB-Editor wünschenswert.
    • (Eine Integration von Paymentwall wäre sehr schön. Damit wäre es darüber hinaus sogar möglich Paysafecards automatisch umzuwandeln.) <-- Frage hierzu unten.


    Dann wieder ein paar Fragen:

    • Was hat es mit diesem neuen Paysafecard-API auf sich?
    • Inwiefern werden AGB's von PDF-Dateien geladen? ... Macht die Einstellung in System, die Einstellung unter Inhalt inkonsistent? (Überschreiben sich ja womöglich sogar)


    Vielen Dank nochmal und gute Arbeit!

  • Die AGB werden nicht in die pdf geladen. Du musst eine pdf selbst erstellen und hochladen. Den Namen der pdf musst du dann in den Einstellungen eingeben.

    Da scheinst du mich missverstanden zu haben. Ich meinte: Wie wird die PDF ins WCF geladen. Nicht andersrum. Das bedeutet, wie verhält es sich hinsichtlich formatting? Was hat priorität - Einstellungen unter Inhalt > AGB oder die Einstellung unter System > Premium-Shop?

  • ... Ähm ... Angenommen ich fülle beides aus. Dateinamen und die AGB unter Inhalt. Wird dann die Datei dort angezeigt, oder die AGB unter Inhalt? (Also welche Einstellung hat Priorität)


    Und das zweite war: PDF-Dateien verwenden ja weder HTML noch BB-Codes. Inwiefern wird das ganze übersetzt? ... Oder: Ich glaube mir dämmerst gerade: Wenn man auf allgemeine Geschäftsbedingungen klickt wird die Datei gedownloaded/angezeigt (zum Beispiel in Chrome).